Traggelenk austauschen

  • Hallo liebe Astro Gemeinde, ich möchte mir Traggelenke kaufen, bei Ebay-kleinanzeigen ist gerade für 59 € eines drin, ist der Preis okay und kann ich das alleine bewältigen mit dem aus und Einbau. :panik:

    Royal Star 4,3 Liter 139 kw Baujahr 01.02.1998 Euro 2 Japan Ausführung. 1GBDM19W5VB114997:thumbsup:

  • Hi,


    das obere vorne würde noch gehen.

    Die sind geschraubt bzw. die ersten ab Werk genietet.

    Sobald man an die unteren geht, sollte man schon etwas Ahnung haben . Eine passende Presse ist auch von Vorteil.

    Das steckt meist viel Zeit und Schweiß drin 😅 .


    wenn man sowas noch nie gemacht hat, ist meine Empfehlung: Finger weg.



    Gruß Alex

  • Frag mal beim Speedshop in Hamburg nach einem Preis. Acdelco ist gut, ansonsten auch Moog. Mit einem Traggelenk kommst Du ja nicht weit.


    Selber machen geht mit dem passenden Werkzeug auch alleine. Die oberen sind genietet und müssen ausgebohrt werden, die unteren sind eingepresst.

  • ich habe noch einen Querlenker von der anderen Seite, da werde ich es mal ausprobieren wie leicht oder schwer der rausgeht. Hab einen Abzieher versuche ich mal. Danke für die Tipps :yeah:

    Royal Star 4,3 Liter 139 kw Baujahr 01.02.1998 Euro 2 Japan Ausführung. 1GBDM19W5VB114997:thumbsup:

  • Auf jeden Fall Qualität kaufen.

    Unter ist im eingebauten Zustand ohne passendes Werkzeug nicht zu empfehlen. Ich habe es einmal gemacht und die andere Seite gelassen. Das war ne Tagesaufgabe

    Oben ist kein Prob

    Astro 2004 1GNEL19X14B108406 AWD :w00t:


    T6 als Arbeitstrapo

  • Jep, und für das von Toni gepostete Werkzeug eine stabile Ratsche und ggf. ein Rohr als Verlängerung. Ich habe auch schon Traggelenke gewechselt wo mir das Ding fast entgegen gefallen ist weil der Querlenker schon so ausgelutscht war. Aber im Normalfall sind die Dinger lecker fest.

  • ich habe den Dicken gerade mal aufgebockt. Also so sehr wackelt es nicht, kann auch sein, daß ich die Flöhe husten höre. Wie Olli schon sagt, er hat beim Wechsel der Traggelenke, die schon rausfallen gesehen. Es Klackt beim einschlagen auch nur einmal und nicht sehr stark. Freu mich auf Eure Antworten. :)

    Royal Star 4,3 Liter 139 kw Baujahr 01.02.1998 Euro 2 Japan Ausführung. 1GBDM19W5VB114997:thumbsup:

  • Schmieren (Fettpresse) heisst das Zauberwort, bei genügend Schmierung halten die Gelenke fast ewig.

    Dies steht in der Betriebsanleitung:

    3,000 Miles (5 000 km)

    0 Change engine oil and filter (or every 3 months, whichever occurs first). An Emission Control Service.

    0 Lubricate chassis components (or every 3 months, whichever occurs first). (See footnote #.)

    # Lubricate the front suspension, ball joints and kingpin bushings, steering linkageand transfer case shift linkage, parking brake cable guides, and brake pedal springs.

  • ich denke die Fettpresse wird heute zum Einsatz kommen. Das Traggelenk hab ich schon gekauft, warte auf die Ankunft. 8)

    Royal Star 4,3 Liter 139 kw Baujahr 01.02.1998 Euro 2 Japan Ausführung. 1GBDM19W5VB114997:thumbsup:

  • Schmieren (Fettpresse) heisst das Zauberwort, bei genügend Schmierung halten die Gelenke fast ewig.

    Dies steht in der Betriebsanleitung:

    Kann man nicht unbedingt Verallgemeinern!

    das re. untere Traggelenk ist mir in einer Rechtskurve (zum Glück) bei langsamer Fahrt, trotz regelmäßigem Abschmieren weggebrochen, mein ASTRO hatte zu diesem Zeitpunkt etwa 250 tkm. auf der Uhr

    War vorher noch mit großer Geschwindigkeit auf der B49 unterwegs, darf mir gar nicht vorstellen wenn es da passiert wäre, Glück im Unglück hatte ich weil es etwa 250 m vor meiner Haustür passierte, eine Gaudi war es allemal, hab meinen Sohn zu Hilfe geholt und er hat den Rangierwagenheber gelenkt und ich bin mit Motorkraft auf meinen Hof gefahren.

    Nach etlichen Bemühungen (ohne Erfolg) das Gelenk auszubauen hab ich mir eine 15t Hydr.-Presse gekauft, es gab ein lautes Knackgeräusch und ich konnte das Traggelenk wechseln.

    Gruß aus dem Westerwald
    Otto

    Natürlich führe ich manchmal Selbstgespräche! hin und wieder möchte ich mich mit einer intelligenten Person unterhalten.


    Ich liebe meinen Astro :love: und werde alles für ihn tun.......wenn er mal nicht fährt!


    Astro-Van / 2 WD / Bj. 96 / LpG / Euro 2 / Sonder-Zulassung Wohnmobil / Hochdach / Webasto Standheizung / AHK 2000 Kg / VIN: 1 G B D M 1 9 W 9 T B 1 2 4 1 2 3

  • das re. untere Traggelenk ist mir in einer Rechtskurve (zum Glück) bei langsamer Fahrt, trotz regelmäßigem Abschmieren weggebrochen,

    Ich vermute mal da ist der Gewindeteil gebrochen und nicht aus der Pfanne gerutscht.

  • Ich vermute mal da ist der Gewindeteil gebrochen und nicht aus der Pfanne gerutscht.

    Falsch vermutet, die Kugel war tatsächlich aus der Pfanne, der Pfannenrand war zur hälfte weg.

    Gruß aus dem Westerwald
    Otto

    Natürlich führe ich manchmal Selbstgespräche! hin und wieder möchte ich mich mit einer intelligenten Person unterhalten.


    Ich liebe meinen Astro :love: und werde alles für ihn tun.......wenn er mal nicht fährt!


    Astro-Van / 2 WD / Bj. 96 / LpG / Euro 2 / Sonder-Zulassung Wohnmobil / Hochdach / Webasto Standheizung / AHK 2000 Kg / VIN: 1 G B D M 1 9 W 9 T B 1 2 4 1 2 3

  • Ja, da muss ich Otto beipflichten. Die Belastung ist schon irre und irgendwann wird das Material müde, auch wenn Schmieren das Leben deutlich verlängert.


    Ich hatte letztes Jahr die spannende Variante: Da ist die Kugel rechts unten bei einer Bodenwelle bei 130 km/H auf der Autobahn aus der Pfanne gehüpft. Kein Vergnügen aber letztendlich glimpflich abgelaufen. Das Rad ist im Radhaus stehengeblieben, dadurch hat das Fahrzeug nicht aufgesetzt. Außer ein bißchen Unterbodenschutz, einer Plastikverkleidung und dem Reifen ist alles heile geblieben. Es hätte Abe auch ganz anders ausgehen können.


    Besonders ärgerlich: Das Material für eine Komplett-Überholung der Vorderachse stand schon in der Garage.:facepalm:


    IMG_3112.jpeg


    Ich sage das daher gerne noch mal: Nur ein einzelnes Gelenk tauschen halte ich für Fahrlässig. Alle anderen Gelenke haben die gleiche Laufleistung und Pflege hinter sich.

  • Besonders ärgerlich: Das Material für eine Komplett-Überholung der Vorderachse stand schon in der Garage.:facepalm:


    Ich sage das daher gerne noch mal: Nur ein einzelnes Gelenk tauschen halte ich für Fahrlässig. Alle anderen Gelenke haben die gleiche Laufleistung und Pflege hinter sich.

    Hi,

    hast du zuuufällig noch die Einkaufsliste?

    Das habe ich bei meinem demnächst vor, ggf. auch hinten, inklusive Radlager und Blattfedern.

    Muss noch schauen, was ich alles dafür brauche. Es ist ärgerlich, wenn eine "Kleinigkeit" vergessen wird und nachbestellt werden muss.


    Und wo wir beim Thema sind... ich habe keine Hebebühne, nur eine Auffahrrampe (ca. 60cm. hoch).

    Mein kleiner ist dank Bodykitt besch... anzuheben.

    Wo sollte/könne ich am besten anheben um die Arbeiten durchzuführen (auch hinten) und möglichst nichts beschädigen?

    Vorne denke ich irgendwo an dem Subframe/Quertraversen... hinten fällt mir mom. nichts ein.


    Gruß

    Vitali

    Wer nichts macht, macht auch keine Fehler...
    wobei NICHTS zu machen, ist der GRÖßTER Fehler was jemand machen kann!

    95er GMC SAFARI SLX RWD

    1GKDM19W3SB543910


    86er Pontiac Fiero GT "H" Kennzeichen

    75er Lincoln Mark IV coming soon


  • Ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Ich hatte z. B. den linken Idler Arm noch im Schrank, der fehlt hier auf der Liste. Zusätzlich hab ich Bremsen und Radlager gemacht.

    Stabilizer Bar Bushings hatte ich die falschen geordert (Durchmesser war zu groß).


    Rockauto_Vorderachse.png



    Ausserdem hab ich gleich die Cab Mounts erneuert:

    Rockauto_Cab Mounts.png


    Ich setze den Wagenheber immer unter dem Querlenker an und setze den Van dann hier auf Unterstellböcken ab:


    IMG_3385.JPG