Leerlaufschwanken

  • Hallo zusammen,

    bekannterweise (zumindest bei einigen) schwankt der Leerlauf meines Astros nach dem anlassen in kaltem Zustand.

    Nach einem Gasstoß oder nach einlegen eines Ganges läuft er ruhig (bleibt dann auch so solange er nicht ganz abgekühlt ist.

    Habe das einem verschlissenen injektion spider zugeschrieben,und da ich zu 99% auf Gas fahre ignoriert.

    Nun kam ich gestern spontan auf die Idee den Zündzeitpunkt mal zu Checken.

    Also den Stecker der Zündzeitpunkt Verstellung abgezogen,und laufen lassen.

    Es fing schon damit an,das er sich dann überhaupt nicht mehr fängt.

    Zündung etwas auf früh gedreht, bleibt oder wird schlimmer,etwas auf spät läuft er ruhig.

    Habe ihn trotzdem 3grad auf früh gestellt.

    Nun schwankt er trotz wieder zusammengesteckten Verstellung auch im warmen Zustand,und auch bei eingelegten Gang. Nun zwar nicht stark,kaum merklich,aber er tut es.

    Zündmodul hatte ich bereits vor Urlaub getauscht.

    Manchmal habe ich den Eindruck,das er beim beschleunigen die Zündung nicht auf früh stellt(zieht schlechter),und mal wieder ja.

    Jetzt wo ich die Zündung etwas auf früh habe,zieht er untenraus wesentlich bissiger,aber das nicht so gut für die Mechanik des Motors.

    Kann das ganze am Pic Up coil liegen?

    Ich werde die Zündung etwas auf spät stellen,dann läuft er wenigstens rund,aber mir geht Leistung flöten

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • Eigentlich wäre die Einstellung 0°

    bei 3°- 6° früh (schadet dem Motor nicht) wird er definitiv Drehfreudiger.

    Spät holpert er.

    Ich vermute mal Rotorwelle im Gehäuse ausgeschlagen (hat Radial Spiel).

  • Ok,das kann natürlich sein.

    Das wenn der Stecker ab ist 0 grad Weiß ich.

    Was ich halt seltsam finde ist,das wenn ich etwas auf spät Stelle,der Motor die Ruhe selbst ist.

    Ich überprüfe die welle mal im Laufe der Woche.

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • Jo,der Läufer bzw. die Welle hat geschätzte 2,5 mm radial Spiel in beide Richtungen.

    Mit viel Glück ist es nur das Ritzel (gibt's einzeln).

    Mit Pech liegt's an der Nockenwelle...dann lass ich es so.

    Habe eine Kompromiss Einstellung am Verteiler vorgenommen,so läuft er im Stand relativ ruhig und zieht auch ausreichend.

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • Nicht das ihr meint hier geht es nicht weiter,ich will das Thema schon noch behandeln.

    Am Mittwoch ist das Pic Up coil gekommen, gestern das Ritzel für Verteiler Antrieb.

    Werde bei nächster Gelegenheit daran gehen.

    Aber ein kleines aber.....

    Wenn ich ihn im kalten Zustand auf Gas starte hat er das schwanken nicht,nur auf Benzin.

    Und auch nur wenn Motor kalt.

    Meine Frage,warum ist das schwanken stärker,wenn Zündung auf 4 Grad früh,und nahezu weg wenn auf 1-3 Grad spät??

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • Wie soll ich dir das erklären,

    Soviel vorab, du stellst den Zündzeitpunkt auf 4° früh ohne die elektronische Verstellung, d.h. mit der aktiven Verstellung bist du nun bei ca 4-6° früh auch schon im Leerlauf und nicht bei ca. 0°-2° früh. Das beeinflusst die Verbrennungscharakteristik entscheidend dan beim Kaltstart die Vermischung von Luft und Benzin nicht optimal ist und die Belastung auf die Stirnradkette (Kettenspannung ist jetzt "ungenügend" so dass sich Spiel bemerkbar macht).

    Auf Gas sieht die Verbrennung nicht gleich aus, die Verbrennung ist langsamer und nicht so kraftvoll dafür heisser als beim Benzin.

    Das gilt dann beim Benzin wenn später gezündet wird ebenfalls.

  • Jo,hab ich verstanden.

    Sobald ich das Zeugs gewechselt habe,werde ich die Zündung erstmal wieder so einstellen wie sie soll.

    Dann mal schauen was passiert.

    Danke für die Erklärung8)

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • Gestern bin ich mal dazu gekommen.

    Habe den Verteiler ausgebaut,und zerlegt.

    Nun gut,die Ritzel des alten Zahnrades haben schon Verschleiß

    IMG_20190924_115000.jpg


    Und das Pic Up coil sah auch nicht mehr so toll aus

    IMG_20190924_114820.jpgNachdem ich alles wieder zusammen hatte war das radial Spiel nur noch halb so groß.

    Aber das leerlaufschwanken ist im kalten Zustand geblieben,welches nach einem Gasstoß oder Gang einlegen sofort weg ist.

    Nun ja,kein Plan. Dann wohl doch injektion spider. Nächstes Frühjahr vielleicht.

    Fahre zwar auf Gas,aber es wurmt mich.

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • Um nochmal auf das Thema zurück zu kommen....

    Nach der Reperatur des Krümmers(siehe entsprechenden Thread) ist das Leerlauf schwanken im kalten Zustand noch schlimmer geworden.

    Mit gasstoß nicht mehr zu verhindern,und auch beim Gang einlegen erst nach mehreren Sekunden.

    Nun meine These dazu:

    Ich habe seiner Zeit ja an der Zündung rumgespielt,die auch erst auf 0 Grad,und dann mit Stecker wieder zusammen etwas auf früh gedreht.

    Da ja nu auch alles ein Zusammenspiel von Kraftstoff/Luft ist,vermute ich das der Krümmer schon länger defekt war,und falsch Luft gezogen hat.

    Dadurch hat dann die Lambdasonde dem Steuergerät mehr Restsauerstoff angezeigt,als eigentlich vorhanden.

    Kann es damit zusammenhängen?

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • Das wohl kaum, da ist der Regelkreis noch offen, hat die Sonde Pause. Da kommt keine falsche Luft rein sonder Abgas raus (Staudruck in der Abgasanlage).

    Vielmehr könnte das IAC oder der Temperatursensor das Problem sein. Dieser sagt "Choke-Betrieb" (gibt es eigentlich so nicht mehr mit Klappe und so) das müsste dann das IAC ausführen.

    Nächster Punkt wäre die Drosselklappe, wenn die Spiel hat kommt falsche Luft dazu das wiederum benötigt mehr Kraftstoff dann regelt das IAC nach.

    TPS zeigt an dass die Klappe offen ist, IAC schliesst in dem Fall.

  • Das IAC habe ich bereits getauscht da in Verdacht,aber das regelt ja.

    Den Ansaugluft Temperatursensor auch.

    Den Temperatursensor vom Kühlmittel fürs Steuergerät noch nicht.

    An die Drosselklappe habe ich noch nicht gedacht,aber auf Gas ist das Problem ja nicht (Müsste doch dann auch sein oder?)

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • An die Drosselklappe habe ich noch nicht gedacht,aber auf Gas ist das Problem ja nicht (Müsste doch dann auch sein oder?)

    Da ich gefühlte 100 Jahre nichts mehr mit Gasanlagen zu tun hatte, bin ich mir sicher dass das TPS (gab es damals noch nicht:facepalm:) keinen Einfluss auf die Gasregulierung hat (dazu müsste man auf das Motormanagement zugreifen, dabei müsste dann die Steuerung für Gas-Betrieb vom Fahrzeughersteller ins System eingebunden werden. Ein nachträglicher Einbau wäre dann fast unmöglich). Das macht einzig der Mischer wie früher der Vergaser wo der Luftstrom die benötigte Menge an Benzin über die Leerlaufdüse oder Hauptdüse regelte.

    Im Gasbetrieb ist es letztendlich so, dass alle System die die Abgas/Luft Regulierung wie Lambdasonden EGR usw. nicht Notwendig sind.

  • Meine ist auch ans tps, Lambdasonde eingebunden.

    Hat ein eigenes Steuergerät,und die Werte werden mit Kabeln von den jeweiligen Sensoren abgegriffen(geregelte Gasanlage).

    Mit dem kaputten Krümmer hatte ich auch kaum Leistung,ab 2500 U/min sogar ruckeln mit starkem Leistungsverlust.

    Nach Reperatur alles wieder super,nur eben beim Kaltstart auf Benzin noch schlimmer.

    Wenn ich Zündung wieder zurück Stelle ist es besser,aber der Spass beim fahren lässt nach:squint:

    Mal schauen....

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • Dann hast du eine Teilsequenzielle Anlage. Diese Anlagen verfügen über einen eigenen programmierbaren Kennfeldgeber für den Gasbetrieb. Der spritzt dann entsprechend des TPS Signal Gas ein und achtet nicht auf die Stellung des IAC.

  • Dann ist genau das der Unterschied beim Start wenn Motor kalt.

    Auf Benzin regelt das IAC hin und her,bis es sich irgendwann fängt.

    Bisher tat es eben ein leichter gasstoß oder Gang einlegen (Da öffnet das IAC ja eh ein wenig wegens Drehzahlanhebung).

    Muss nur noch rausfinden wieso das so ist

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco

  • Bist du auf Benzin seither schonmal mehr wie 20km gefahren? Das Steuergerät lernt soweit ich das weiss von deinen Fahrgewohnheiten. Und da du ja nun einige Fehler beseitigt hast vermute ich das du vielleicht nur mal ne Weile auf Benzin fahren musst damit die "neuen" Parameter "übernommen" werden. Versuch macht klug...

    97er Astro mit W-Motor und ausser ein paar breiterer Reifen alles Orgi ;)

  • Das ist von Gasanlagenherrsteller zu Gasanlagenherrsteller unterschiedlich. Ich fahre jetzt eine kme Diego, die braucht erstmal eine ausgiebige "Lernfahrt" auf Benzin (Benzinmapping) und danach das selbe auf Gas ( Gasmapping). Davor habe ich eine Prinz Anlage in unserem Ford Galaxy gefahren.

    Der Unterschied war dass die Prinz kein Benzinmapping gebraucht hat, sondern nur ein fehlerfreies Motorsteuergerät, eine funktionierende Lambdasonde, den Saugrohrdruck und ein Einspritzsignal der Einspritzdüsen. Man musste die Prinz mit dem Tester und der Amplitude der Lambdasonde im Blick, quasi während der Probefahrt mit dem Popometer abstimmen, welches natürlich sehr ungenau war und durch andere Wetterbedingungen wie Regen/Sonne oder warm/kalt immer wieder Fehler im Motorsteuergerät hervorgerufen hat. Sie hat die Lambdasonde nicht als Lernwert genommen. Es wurde also fast blind irgend eine Menge Gas eingeblasen.


    Die kme allerdings läuft durch ihr Benzin und Gasmapping wesentlich stabiler, heißt fehlerfrei, besonders weil sie die Lambdasonde als Lernwert nimmt. Sie nimmt Signale der Einspritzdüsen und die Lernwerte aus dem Gasmapping und dem Saugrohrdruck und bläst das Gas ein und kontrolliert über die Lambdasonde das Gemisch und passt es an.

    Aber keine der Anlagen brauchte ein Signal von der Drosselklappe.


    Bevor wir hier jetzt irgendeinem System die Schuld zuweisen sollte wir erstmal wissen was für ein System ist verbaut?

    Marco, was für eine Gasanlage fährst du? Hast du eine zylinderselektive Einspritzung also einen Spider oder eine zentrale Einspritzeinheit?

    Astro Van 2WD mit Splendor Hochdach.


    1GNDM19W5VB115831
    Bj.: 1996


    Polo G40 Steilheck auf 07er


    A 140 Einkaufswagen

  • Das Problem war auch schon vor Gasanlagen Einbau,somit hat es damit nichts zu tun.

    Auch fahre ich ab und an 30-40 km auf Benzin,damit das System in Gebrauch bleibt.

    Meine starke Vermutung geht Richtung Injektion Spider,das dieser den 👻 aufgibt.

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    2 Liters is a Softdrink

    not an Engine Size.
    Es grüßt euch der Marco