Beiträge von adrevi3

    Achja, mir ist noch etwas merkwürdiges aufgefallen. Wenn er warm ist, tropft Kühlmittel aus dem kleinen Gelenk unterhalb des Sensors. Irgend eine Ahnung woran das liegt. Evtl. ist ein bisschen zuviel Kühlmittel drin...

    Es ist ein Vacuumventil für die Heizung, ist an der Welle undicht. Habe mein schon 2 Mal getauscht.

    Danke 😉

    Nicht dafür,

    Wenn du es machst, mache dir auch Gedanken, was du noch an dem Motor machst, denn so gut kommst du nie wieder dran (z. Bsp. Steuerkette und Spanner tauschen, Ventile auf dichtheit prüfen, Kompression kontrollieren aber noch im eingebauten Zustand, wenn zu wenig, könntest du auch die Ringe gleich mitmachen).


    Und jetzt meine persönliche Meinung, verstehe es bitte nicht falsch, ich will dir nicht nahe treten...

    Eigentlich bin ich der Mensch, der sagt Mut zu Lücke.

    Wenn ich mir alles anschaue, ist es besser, dass du zumindest jemanden findest, der sowas schon mal gemacht hat und dich dabei unterstützen kann.

    Du bekommst hier Hilfe und Ratschläge, Anleitungen usw.

    Aber wenn Du die Arbeiten noch nie gemacht hast, kann da viel schief gehen, weil vieles für einen selbstredend ist und für den anderen böhmische Doerfer.

    Von dem Werkzeug, das du dafür brauchst rede ich nicht.


    Viele hier haben schon vieles selbst gemacht, wenn ich mir aber die Arbeit von Domsan anschaue, würde ich am liebsten fragen, ob ich bei ihn in die Ausbildung gehen darf 🙄😅

    Gruß Vitali

    Also kompletten Motor ausbauen ?😒

    Ja!!!

    Sorry, aber es gibt keine "einfahere" Möglichkeit die Kurbel und pleuellager zu tauschen, vor allem, wie Tony geschrieben hat, du musst die Welle vermessen um zu wissen, WELCHE GRÖßE von Lagern du brauchst und messen nicht mit dem "Zollstock".

    Alles andere wäre Pfusch und du wirst dich nur ärgern.

    Es ist I'm ausgebauten Zustand zwar machbar, aber kein Kinderspiel, eingebaut....

    Versuche es 🤔🤣

    Hi,

    das habe ich dazu gefunden:


    Die Instrumentenwarnleuchte macht den Fahrer

    darauf aufmerksam, dass bestimmte Anzeigeinstrumente

    im Kombiinstrument einen kritischen Wert aufweisen.

    Das Kombiinstrument schaltet die Instrumentenwarnleuchte in den folgenden Fällen ein:

    - Glühlampenprüfung

    - Signal für Kühlmitteltemp. zu Hoch oder Kritisch

    - Signal Motoröldruck zu niedrig

    - Signal für Ladespannung zu Niedrig/Hoch

    Und wenn ich sehe, dass dein Öldruck relativ niedrig ist... sollte man nachschauen.


    Gruß

    Vitali

    Wie verschiedene winkelgeraden ?

    Ist ganz unten beschrieben, du ziehst zuerst mit xy Nm an, dann markierst am besten die "Nullstellung" und drehst die Schraube um XY° weiter.

    Dabei kann Sowas sehr hilfreich sein.


    Gruß

    Vitali

    Hi,

    Nebelschluessleuchte ist Pflicht.

    Es gibt aber viele Möglichkeiten, bei meinem habe ich Kombileuchte (Rueckfahrlicht/Nebelschluessleuchte) als LED eingebaut, mit E Pruefzeichen. Graukittel haben zwar skeptisch geschaut, aber als die den Pruefzeichen gesehen habe war alles gut.


    Gruß Vitali

    Hi, wenn ich mich nicht täusche, ist da NPT Gewinde. Konisch zulaufend, selbst abdichtend. Sah zumindest so aus, als ich die Schmiernippel in die neuen "Gelenke" eingeschraubt habe. Die Größe kann ich leider nicht sagen.

    irgendwie kommt mir das sehr bekannt vor. .. Toni, du erinnerst dich, wie ich dich mit fragen durchlöchert habe, als mein verdampfer eingefroren ist?

    Da habe ich die selben Aussagen gehört. ... Wasserpumpe zu schwach, thermostat nicht in Ordnung usw. Am Ende waren es zwei Ursachen, zu einem war der vacuum Ventil zu hinteren Heizung falsch rum eingebaut, zu anderen, der Wasserschlauch zum verdampfer in der großen Kreislauf am ende eingebunden. Hab es geändert , läuft.

    @Vitali: Du hattest was zum Kompression messen oder? Dürfte ich mir das mal borgen? Dann könnten wir auch gleich mal ein paar Sachen zurück tauschen :-).

    Klar, ist aber von Marco.

    Soll ich vorbei bringen oder kommst du?

    Ich hab momentan Baustelle, an der ich durchziehen müsste :blink::pinch::whistling:

    Wobei Stunde nichts tun ist auch gut

    Hi Marco,

    wenn du mir die Stärke/Durchmesser der Leitung sagst, könnte ich nachschauen ob wir im Betrieb die Verschraubungen haben.

    (Ich meine die passenden, wir haben hunderte in fast allen und Ausführungen, allerdings alle metrisch)

    Dann könntest du die bereits heute haben (wenn du schnell genug bist... sonnst morgen)

    Hey Thomas,

    danke für dein Bericht.

    Dann werde ich demnächst das Thema auch angehen.

    Das Dämmstoff, das du verwendet hast, ist es offenporig? Kann es Wasser ziehen/speichern?

    Oder sind die Bläschen geschlossen?

    Uuuund, wie hast du den Alubutyl verarbeitet? So, wie ich es erkennen kann, hast du kleine Platten genommen und die dann (mit der Walze?)

    festgerollt/angepresst?


    Gruß

    Vitali