Beiträge von TimeOut

    der Gedanke zur Batterie, als Du das geschrieben hast, kam mir auch gleich, ich hatte doch das Problem, das meine Kiste neulich nicht angesprungen ist, weil zu wenig "Dampf" da war und nur ein trrrrrrrrrrrr zu hören war. Manche muss man nicht verstehen, nur wundern. Hauptsache er läuft wieder :thumbsup:

    Moin, Gemeinde,


    nachdem ich den TimeOut im TÜV-Monat April noch schnell wieder zugelassen habe, war ich mal zum Vorcheck, um zu sehen, was alles zu machen ist. Der Rahmen hat etwas Rost, aber nur oberflächlich und stabil. Alles soweit machbar, Abgas einstellen, Bremse entlüften und es fehlt ein Stopper auf der Hinterachse.


    ABER: der vordere Stoßstangenträger ist rott, wie sagte Murdock doch vor kurzem: "...dass vermutlich sehr viele Astro Fahrer ein ähnliches Bild sehen würden wenn Sie mal Ihre Stoßstange abbauen." :(

    Das Teil gibt es ja gebraucht nicht mal eben, soweit ich das im Forum verfolgt habe. Rockauto nimmt dafür 179€ zzgl. 166€ Versand. Eure Erfahrungen mit Rockauto sind ja soweit ok. Nun zwei Fragen dazu:

    - braucht jemand noch so einen Träger, um da eine Sammelbestellung draus zu machen ?

    und zweitens: habe diese Anzeige für den Träger gefunden:

    https://www.desertcart.de/prod…nt-crossmember-impact-bar

    Die bieten das Teil inkl. Versand an für 198€. Hat jemand mit der Firma schon Erfahrungen gemacht ? Wäre ja interessant, sind mal eben 160€ weniger.


    Der Stopper wurde nicht wirklich beanstandet, hätte den aber gerne wieder angebaut. Die rechte Seite sieht auch nicht mehr so gut aus. Im Netz habe ich dazu leider nicht genaues gefunden.


    Beste Grüße


    Marco

    Felgen sollen ursprünglich original vom G20 sein und passen auf den Astro, sind wohl Cragar Super Spoke, habe nur gerade die Abmessungen in Bezug auf J und ET nicht parat, Reifen sind 235/60x15, Reifenflanke schleift innen aber etwas an der Schiebebtür, da müsste ich die Verkleidung nochmal anpassen.

    In einem anderen Thread ging es mal um die Zulassung wegen des Abstands Reifenflanke zur Innentür. Der "echte" TÜV schreibt dort mindestens 1,5 bis 2cm vor, aber es gab ja Alternativen ;)

    Die passenden Chromringe und Center-Caps fehlen noch :(

    cragar super spoke.jpg

    Moin, Jungs, kann Entwarnung geben. Alle Tipps waren klasse, der einfachste von allen war es letztendlich.

    Heute morgen zur Garage, Hammer bereitgelegt für den Anlasser, Tür aufschließen nur manuell möglich. Null Zündung, also kein Saft. Klappe auf, Starterkabel angelegt, diesmal mit vernünftiger Masse an dem Kabel, was von der Batterie an der Karosserie angeschraubt ist. Eingestiegen, Zündschlüssel gedreht, und Zack, sofort gestartet ohne Murren :yeah::yeah:Hatte ja schon die schlimmsten Befürchtungen, das es dann doch so leicht klappt, war echt beruhigend.

    Nun geht's Dienstag zur Zulassungsstelle damit der :astro: wieder auf die Straße kommt, und dann kann ich mich in aller Ruhe um die neue Plakette kümmern.

    Vielen Dank nochmal, auf jeden Fall wieder ne Menge gelernt.

    Beste Grüße und bleibt gesund

    Marco

    war noch nicht bei, hatte noch ein paar andere Baustellen, unabhängig davon, habe ich den letzten freien Termin im April bei der Zulassungsstelle bekommen, damit ich den zulassen kann, weil April letzter TÜV-Monat ist, Glück gehabt. Und nach der neuen Corona Regel habe ich ja jetzt 4 Monate Zeit den durch den TÜV zu bringen ohne Bußgeld :thumbsup:

    werde berichten, was es war, ist natürlich klar

    @ ScoutII - vielen Dank

    @ Isidor - ich würde ja auf eine Rampe fahren - wenn :astro: denn fährt :(

    Mal sehen, wie ich die Tage dazu komme, ich werde nen Wagenheber mitnehmen, so ein paar Zentimeter sollte er hochzuheben sein um an den Anlasser zu kommen, ohne das ich gleich das Garagendach aushebel ;)

    Jungs, Eure Kommentare sind der Knaller ...

    Kabelverbindungen, Anlasser, Anlasserritzel, Verteiler, usw., das musste ich erstmal etwas sortieren.


    Werde mal, soweit möglich, die Kabel kontrollieren zum Anlasser, dann den Golf nochmal anhängen und laufen lassen mit direktem Masseanschluß an der Batterie (wobei das auch schon e kniffliges Unterfangen ist) und schaue mal ob die Motordrehzahl dann beim starten etwas runtergeht, sofern er überhaupt anders reagiert als bisher.

    Leergeorgelt war er nicht, er hat gleich ein trrrrrrrrrrrrrr angestimmt ;(, da habe ich gar nicht erst weiter probiert, um die Batterie nicht komplett leerzusaugen.

    Nu ist das alleine auch nicht so einfach, also bekommt der Anlasser vorab schon mal einen mit dem Hammer. Sollte das alles nicht fruchten, mache ich mich mal an den Verteiler.


    Was ein Bockmist, wenn man den Wagen nicht auf heimischen Gefilden stehen hat. Garage ist zu Ende Juni gekündigt, da steht er draußen besser und lüftet vernünftig ab. In der Tropfsteinhöhle wurde sogar das Lenkrad spakig :wütend:


    SCOUTII : magst Du mal so eine Explosionszeichnung zu Anlasser und Verteiler posten? Der Motorraum ist ja nicht wirklich übersichtlich und unter den Wagen komme ich auch nur schwer, weil da noch OSB-Platten unter einer Plane drunterliegen :facepalm:. Danke schon mal.


    Werde berichten wie das mit der "Action" ist ....


    Beste Grüße vom TimeOut

    Hallo Jungs, danke erstmal für die schnellen Tips. Batterie kann es eigentlich nicht sein, weil ich meinen Golf mit Starterkabel angehängt habe. Aber wo bekomme ich satten Kontakt an Masse am Besten? Hatte das Minus oberhalb der Batterie an die eine Schraube geklemmt, das ist aber blöd. Es braucht eigentlich ne richtig gute Klemmstelle dafür.

    Anlasser hatte ich schon in Verdacht, da müsste dann erstmal der Hammer her. Verteilerkappe feucht kann natürlich auch sein, weil die Garage Mist ist. Also den Dom wieder aufmachen und mal checken. Werde berichten, wenn ich die Tage mal dabei gehe. Garage ist im Nachbarort, also erstmal das ganze Geraffel zum Abbauen Dom usw. einpacken :(. Und den Hammer, das probiere ich als erstes ;).

    Beste Grüße vom Nordlicht :astro:

    Moin, zusammen,

    nachdem ich den TimeOut am 02. Januar vorübergehend erstmal abgemeldet habe und der in der Garage auf die neue Saison wartet, habe ich ein Problem.

    Zwischendurch zwei mal im Stand auf dem Garagenhof für ne halbe Stunde laufen lassen, damit sich die Batterie nicht entleert. Hatte ja zum Schluß auch das Problem mit "Service Engine Soon", die Lampe war dabei jetzt aber nicht mehr an, er lief aber soweit.

    Am Wochenende wollte ich das gute Wetter nutzen um den Dicken mal draußen durchtrocknen zu lassen (Blechgaragen sind Müll bei unserem norddeutschen Wetter, obwohl meine in der Mitte der Reihe liegt), aber er springt nicht an. Lampen sind alle an, habe dann auch, bevor ich die Batterie leerorgele, die neuen Starterkabel angeschlossen, weil die Uhr am Radio nicht mehr an wahr. Aber Sch...., tut sich nichts.

    Er rattert nur wie ein Maschinengewehr, so trtrtrttrtrtrrrrrrrrrrrrrr, kanns nicht besser beschreiben.

    Habt Ihr ne Idee, was es sein kann ? Bekomme ihn so natürlich auch nicht mehr aus der Garage, weil der Vorplatz nur Kies hat (und darauf seit Herbst noch Sand, völlig idiotisch!).

    Batterie ist voll, Zündspule ist neu, Sprit ist auch genug drin.

    Im Forum habe ich nichts vergleichbares gefunden.

    Beste Grüße

    Marco mit dem :astro:

    Moin zusammen,

    also das Schalten vom ersten in den zweiten Gang ist bei mir auch ein Problem. Zwar kein Stoß im Rücken, aber butterweich ist das nicht mehr.

    Kann man die Schaltmagnete selber wechseln ? Was muss dafür alles abgebaut werden ? Und bestenfalls könnt Ihr mir auch noch schreiben, wo ich die am Besten bestelle.

    Habe bei Amazon das hier gefunden: https://www.amazon.de/DOEU-Sch…98-10478112/dp/B07Y1QW6L6

    Ob das aber was ist und man das alles braucht weiß ich nicht.

    Ende April werde ich den TimeOut im letzten TÜV-Monat wieder anmelden und dann sind ein paar Sachen fällig. Und wenn ich dann schon dabei bin, könnte ich das gleich mitmachen.

    Würde mich über Eure Tips dazu freuen.

    Beste Grüße vom Nordlicht

    Der TimeOut

    so abwegig mit dem E-Parkplatz ist das gar nicht, hatte ich auch schon spaßeshalber mal drüber nachgedacht, was passiert, wenn die Profilneurotiker der Politik sich einfallen lassen unsere Dicken stillzulegen. Sind ja mittlerweile auch schon VW Käfer auf Elektro umgebaut worden. Die blöden Gesichter würde ich gerne sehen ....:D:)


    Wenn ich überlege was da für ein Alarm gemacht wird wegen Stickoxid bei meinem Diesel :wütend: und ich damit in HH teilweise nicht mehr fahren darf, aber mit dem V6 ist ja kein Problem mal eben im Stadtverkehr 15 Liter durchzuballern, habe ja ne grüne Plakette :yeah:


    und Chevyman - da kommen bitte ein paar Bilder und nicht nur ein neuer Avatar 8)