Erhöhte Motortemperatur

  • Immer noch mit unserem Motorhome

    beschäftigt und da kommt auch schon

    gleich die nächste Sache...:facepalm:


    Heute bei 27 Grad ist mir folgendes

    aufgefallen:


    IMG_20210724_124423.jpg


    Normale Fahrt im Ortsgebiet, besonders

    wenn leicht bergauf geht die Temp hoch.


    Letztes Jahr kam ein neuer 3reihiger Kühler samt neuer Wasserpumpe rein.


    Aber auch früher mit einreihigem Kühler

    stand der Zeiger für gewöhnlich auf einem

    Strich unter Viertel, über die Hälfte ging er niemals rauf, egal ob mit AC und 150 km/h

    bei 30+ Grad.


    Mir fiel das schon vor ca. 6 Wo auf.


    Einmal bei warmen Wetter im Stau

    ging die Temp mit AC zwei Striche über

    Viertel hoch.


    Mit dem 3reihigen Kühler war das vorher

    nie der Fall gewesen, max. genau auf

    Viertel stand der Zeiger im Extremfall.


    Kühlwasserstand im Ausgleichsbehälter

    (Check when hot.) passt.


    Kann es sein, dass der Zusatzventilator

    ausgefallen ist - hat der Safari so etwas?

    Oder klemmt der Thermostat?


    Bei dem tragischen Mistwetter in diesem

    Sommer mit Temperaturen um die 20

    Grad ist mir die Problematik erst jetzt

    aufgefallen.:dont-know:

    1997 GMC Safari Gulf Stream; RWD, High Top, VIN 1GDDM19W6VB504482.
    2003 Ford Crown Victoria P-71 Police Interceptor; RWD, 320 hp 4.6 V8, unmarked, ex California Highway Patrol (ID-1157).

    1979 GMC Revcon Slant Nose Class A Motorhome; FWD (!), 6.6 V8 L80 Oldsmobile Toronado engine, 6.8 tons gross weight.

  • Eher die Viskokupplung defekt. Würde aber als erstes auf das Thermostat tippen das es klemmt. Ein neues kann sicher nicht schaden.

    Grüsse.

    97er Astro mit W-Motor und ausser ein paar breiterer Reifen alles Orgi ;)

  • Danke, wird bestellt.

    LG

    Matt

    1997 GMC Safari Gulf Stream; RWD, High Top, VIN 1GDDM19W6VB504482.
    2003 Ford Crown Victoria P-71 Police Interceptor; RWD, 320 hp 4.6 V8, unmarked, ex California Highway Patrol (ID-1157).

    1979 GMC Revcon Slant Nose Class A Motorhome; FWD (!), 6.6 V8 L80 Oldsmobile Toronado engine, 6.8 tons gross weight.

  • Wir haben gestern den neuen Thermostat

    eingebaut, ein wenig Kühlwasser

    nachgefüllt und sind 450 km mit AC bei 26

    Grad gefahren.


    Fazit: Zeiger steht jetzt so und bewegt sich

    manchmal einen Strich runter bzw. rauf.


    IMG_20210730_102702.jpg


    Früher stand er immer einen Strich unter

    Viertel. Ich denke, dass ich 5 Jahre lang

    “unterkühlt“ gefahren bin, denn dies

    scheint die Normaltemperatur (zwischen

    200 und 1 Strich unter 210) zu sein. :facepalm:


    Was meint Ihr?


    Wahrscheinlich hat sich der Thermostat

    jetzt erst nach 5 Jahren “gelöst“.


    IMG_20210730_101722.jpg


    Visco tausche ich später, aus Zeitgründen

    habe ich vorerst nur den Thermostat

    wechseln lassen...

    1997 GMC Safari Gulf Stream; RWD, High Top, VIN 1GDDM19W6VB504482.
    2003 Ford Crown Victoria P-71 Police Interceptor; RWD, 320 hp 4.6 V8, unmarked, ex California Highway Patrol (ID-1157).

    1979 GMC Revcon Slant Nose Class A Motorhome; FWD (!), 6.6 V8 L80 Oldsmobile Toronado engine, 6.8 tons gross weight.

  • 90-95°C passt doch.

    Das ist immer das Problem mit fremden Maßeinheiten, da fehlt einem das Gefühl fürs richtige Maß.

    94er Astro Ext. LT, RWD, 1GNDM19Z5RB210xxx :astro:

  • Es gibt auch unterschiedliche Thermostate von der Öffnungstemperatur. Evtl hattest du eins drin was schon früher aufgemacht hat. War bei mir jedenfalls so...

    97er Astro mit W-Motor und ausser ein paar breiterer Reifen alles Orgi ;)

  • Könnte sein. Mich hat' s nur gewundert,

    weil 5 Jahre immer einen Strich unter

    Viertel. Vielleicht hatte auch das

    Thermometer einen “Hänger“.


    Bin gespannt, ob sich die jetzt optimale

    Motortemperatur auch auf die

    Heizleistung im Winter auswirkt.

    Die war zwar O.K., allerdings nur wenn

    fast voll aufgedreht.


    Wie auch immer, die Temp. ist jetzt

    korrekt, am kommenden Freitag wieder 450 km. Rund 2.000 in den nächsten 4

    Wochen.


    Große Servicierung inklusive Visco dann

    im Herbst, bis dorthin hat unser

    Motorhome Priorität.

    1997 GMC Safari Gulf Stream; RWD, High Top, VIN 1GDDM19W6VB504482.
    2003 Ford Crown Victoria P-71 Police Interceptor; RWD, 320 hp 4.6 V8, unmarked, ex California Highway Patrol (ID-1157).

    1979 GMC Revcon Slant Nose Class A Motorhome; FWD (!), 6.6 V8 L80 Oldsmobile Toronado engine, 6.8 tons gross weight.

  • Teufel auch! Mein GMC verliert

    Kühlwasser über den Froststopfen

    bei der Motoraufhängung beifahrerseitig.


    Aus Erfahrung werfe ich gerne auf dem

    Abstellplatz von Zeit zu Zeit unter das

    Fahrzeug einen Blick und checke auch

    nach dem Losfahren, ob vielleicht ein

    verdächtiger Fleck...


    Dies erklärt die Sache mit der Motortemp.

    Noch hält sich Kühlwasserverlust in

    Grenzen, gleich ein ganzes Set

    Froststopfen bestellt.


    Und außerdem:


    IMG_20210803_193522.png


    Austausch und Service habe ich jetzt

    zeitlich auf Ende August vorverlegt, da

    wir doch einige tausend Kilometer in der

    nächsten Zeit...

    1997 GMC Safari Gulf Stream; RWD, High Top, VIN 1GDDM19W6VB504482.
    2003 Ford Crown Victoria P-71 Police Interceptor; RWD, 320 hp 4.6 V8, unmarked, ex California Highway Patrol (ID-1157).

    1979 GMC Revcon Slant Nose Class A Motorhome; FWD (!), 6.6 V8 L80 Oldsmobile Toronado engine, 6.8 tons gross weight.

  • Autsch.....

    aber aus Erfahrung....egal welche Maßeinheit oder Anzeige auch verbaut ist... Mitte ist immer gut;)

    Habe aber bei meiner digitalen mal auf farenheit umgeschaltet....passt.

    Und ich denke auch das daß alte Thermostat nicht richtig geschlossen hat....erstes Viertel der Anzeige ist zu wenig.

    Meines Wissens gibt es zwei Stück.....das eine öffnet bei 88 Grad Celsius das andere bei 92.

    Ich überlege ob ich meines auch tauschen soll da die temp ab 120-130 kmh (auch witterungsabhängig) einen Balken auf der Anzeige über Mitte geht. Das bleibt auch so und wird nicht wärmer. Wenn ich dann die 120 wieder unterschreite geht die Anzeige auch wieder auf Mitte (95)

    Also eigentlich alles gut..... trotzdem

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    Der Weg ist das Ziel,mit nem Astro natürlich.(Oder mit nem Safari)
    Es grüßt euch der Marco

  • Bei MF gibt es nur 92 Grad für meinen Dicken.

    Wir in den nächsten Tagen getausch um mal zu gucken ob das dann besser wird mit der Temp.

    Astro 2004 1GNEL19X14B108406 AWD :w00t:


    T6 als Arbeitstrapo

  • Hätte den GMC auch mal stehen lassen

    können, aber meine bessere Hälfte

    möchte bei den jetzt anstehenden Touren

    mit den Kids nicht auf unseren Police

    Interceptor umswitchen, der hat zwar

    einen sehr großen Kofferraum

    (Taxifahrer' s Liebling) und 320 PS, aber

    wenn Kinderfahrräder, viele Spielsachen,

    Kinderwagen etc. mitgenommen werden sollen...


    Außerdem habe ich mich schon aufs

    Tailgating am Mühlbach gefreut und

    dabei ist der Safari unschlagbar. :)

    1997 GMC Safari Gulf Stream; RWD, High Top, VIN 1GDDM19W6VB504482.
    2003 Ford Crown Victoria P-71 Police Interceptor; RWD, 320 hp 4.6 V8, unmarked, ex California Highway Patrol (ID-1157).

    1979 GMC Revcon Slant Nose Class A Motorhome; FWD (!), 6.6 V8 L80 Oldsmobile Toronado engine, 6.8 tons gross weight.

  • Die Diagnose “Froststopfen undicht“ vom ÖAMTC (wie ADAC) war - wieder einmal - eine glatte Fehldiagnose, die Herren hätten besser genauer hinsehen sollen. Genauso ein Bullshit wie “hinteres Radlager defekt“ im letzten Jahr. Kennen sich mit U.S. Cars einfach nicht aus... Die Ansaugspinne ist rundherum undicht.


    IMG_20210901_183628.jpg


    Symbolfoto einer V8 Spinne bei meinem Mechaniker. Er hat die Schrauben auf einer Seite etwas angezogen, die anderen sind unerreichbar unter der Klima etc. verborgen. Da wir gestern wieder 450 km gefahren sind und noch weitere Strecken auf dem Programm stehen, hat er vorläufig - mit meiner Genehmigung - ein Dichtmittel eingefüllt. Mag ich zwar überhaupt nicht, doch wir brauchen momentan unseren Family-Van. Irgendein Idiot hat auch die Visco-Kupplung beim Versand fallen lassen, drei Rippen waren verbogen, bzw. abgebrochen. Das ich sie trotzdem vorgestern hab einbauen lassen, hat sich auf unserer Fahrt letztendlich als Fehler herausgestellt: Eine Surrerei, auch unvermittelt bei gleichmäßiger Fahrt, dazwischen klackt sie, beim Hochbeschleunigen übertönt die Visco den Motor, kurz und gut - die hat was abbekommen. Werde sie jetzt wieder auf die alte Kupplung umtauschen, im November steht die Behebung des Undichtheitsproblems auf dem Plan. Wird eine ganz schöne Prozedur. Ansonsten war der Safari von der Temperatur her gesehen gestern vollbeladen, AC on und mit bis zu 160 km/h unauffällig.

    1997 GMC Safari Gulf Stream; RWD, High Top, VIN 1GDDM19W6VB504482.
    2003 Ford Crown Victoria P-71 Police Interceptor; RWD, 320 hp 4.6 V8, unmarked, ex California Highway Patrol (ID-1157).

    1979 GMC Revcon Slant Nose Class A Motorhome; FWD (!), 6.6 V8 L80 Oldsmobile Toronado engine, 6.8 tons gross weight.

  • Laut Mechaniker ist diese Aussage nicht zutreffend. Ich bekämpfe lieber die Ursache und nicht die Symptome. Heute in der Früh war kein Tropfen unter dem Safari. Trotzdem wird im November das Problem von meinem Mech - wie immer - von Grund auf behoben. Die ca. 2.000 km bis dahin wird die Notlösung Dichtmittel schon reichen.

    1997 GMC Safari Gulf Stream; RWD, High Top, VIN 1GDDM19W6VB504482.
    2003 Ford Crown Victoria P-71 Police Interceptor; RWD, 320 hp 4.6 V8, unmarked, ex California Highway Patrol (ID-1157).

    1979 GMC Revcon Slant Nose Class A Motorhome; FWD (!), 6.6 V8 L80 Oldsmobile Toronado engine, 6.8 tons gross weight.

  • Ja im Handbuch für Fortgeschrittene steht man solle Kühlerdicht mit einfüllen, allerdings kann ich aus eigener Erfahrung berichten das dieses Kühlerdicht genau das macht was der Name schon sagt. Bei mir sind es bis jetzt nur beide Wärmetauscher gewesen die ersetzt werden mussten. Also, wie schon gesagt wurde, lieber die Ursache und nicht das Symptom bekämpfen. Grüsse

    97er Astro mit W-Motor und ausser ein paar breiterer Reifen alles Orgi ;)