Öl am Kurbelwellenensor ....normal ?

  • Ich hab mal eine Frage, ich bin nun 1000 km gefahren nachdem ich nun endlich TÜV bekommen habe hier im Ausland. Beim losfahren bemerkte ich einen etwas unrunden Lauf des Motors , ich Habe dann auf Gas um geschalten und es dauerte nicht lange gab es den ersten Backfire Und natürlich Fehler über Fehler ausgelesen von Fehlzündung bis Lambadasonden alles dabei. Da ich aber über die vielen Jahre schon einiges erlebt hab in punkto Fehler auslesen und Teile wechseln, weiß ich dass es nicht immer die Gerätschaften sind die es anzeigt Defekt zu sein ,sondern im Zusammenhang mit vielen anderen Sachen die da verbaut sind!Also wieder zurück auf Benzin und schauen was passiert ich hatte einen Verdacht und zwar den Kurbelwellensensor einen neuen hatte ich schon bestellt aber wollte ihn noch nicht einbauen.Also baute ich den alten Kurbelwellensensor aus , reinigte ihn und wieder rein! Siehe da, er läuft wieder , den ganzen Tag gefahren ohne Probleme!Am nächsten Morgen wir fahren los das selbe Problem wieder Zucken beim fahren kleine Fehlzündungen, Also die selbe Prozedur wieder Sensor raus und wieder war ein Tropfen Öl drauf, sauber gemacht Eingebaut und schon läuft alles wieder perfekt das habe ich jetzt eine Woche geübt ohne den Sensor sauber zu machen funktioniert er nicht perfekt . Ich denke das ist nicht normal dass der Sensor jeden Morgen einen Öl Tropfen dran hat, muss der Bereich nicht eher trocken sein wo der Sensor eingebaut wird ? Wenn ja dann ist der Kurbelwellen Simering im Arsch und müsste gewechselt werden , war da von euch schon mal jemand dran ? Übrigens den neuen Sensor habe ich auch eingebaut und das selbe Problem:dont-know:!

    Ansonsten sind alle wichtigen Teile über die letzten zwei Jahre durch neue Original Teile ersetzt worden ,Finger weg vom billigschrott...... nur Ärger damit !

  • Finger weg vom billigschrott...... nur Ärger damit !

    Kann ich nur unterschreiben: Wer billig kauft, kauft zweimal.


    Sonst kann ich nicht viel Beitragen aber ich wollte das hier mal nach vorne holen, scheint irgendwie untergegangen zu sein. So große Auswirkungen auf den Sensor kann ich mir aber fast nicht vorstellen, es sei denn Dein Öl ist magnetisch (just kidding) ;).


    Gruß

    Olli

  • Olli da haste recht , ich hab die Zeit genutzt und ein ganz paar Teile ausgetauscht gegen neue Original Teile , Luftmassenmesser, EGR Ventil, Zündspule und Zündmodul, Den kompletten Zündverteiler ,Kabel und Zündkerzen hatte ich vor zwei Jahren gewechselt denke nicht das die schon wieder kaputt sind . Nun ist es so das ich schon das Gefühl hab dass er besser läuft im Standgas nur beim beschleunigen Ist es immer noch nicht perfekt er zuckt immer noch und will nicht recht die volle Leistung bringen. Nur dummerweise zeigte mir keine Fehler an und ich weiß nicht mehr was ich noch suchen soll der Kat ist auch erst 2 Jahre drin . Wenn ich auf Gas um schalte und dann fahre kommt nach einiger Zeit eine Fehlermeldung und zwar der Fehler P1153 ich denke das er dann zu mager läuft das muss ich an der Regulierungsschraube mal versuchen einzustellen.
    Hat vielleicht sonst noch jemand eine Idee was es sein könnte, wie gesagt er läuft so ruhig im Stand und bis zu einem Punkt,dann ist zu merken wie er wieder willig beschleunigen will😟

  • Sooooo nachdem ich nun alles gewechselt und geprüft habe, auch das mit dem Benzin Druck der i.O.ist habe ich das Problem endlich gefunden .... es lag an einem Kabel was in der Isolierung durchgescheuert war , jedes Mal wenn ich den Sensor und damit den Stecker entfernte änderte ich auch die Lage des Kabels, solang der Motor warm war funktionierte es aber sobald das Auto über Nacht stand musste ich morgens wieder feststellen das die Kiste nicht recht lief ....... also wieder Sensor ab usw... nun läuft der Wagen bin etliche 100 km gefahren ohne Probleme,allerdings nur auf Benzin ....

    jetzt gehts mit Gas weiter ....

  • Na hoffentlich bleibt es so8)

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    Der Weg ist das Ziel,mit nem Astro natürlich.(Oder mit nem Safari)
    Es grüßt euch der Marco

  • Jo, Kupferwürmer sind blöd, da suchst du dir nen Wolf bist du den Fehler gefunden hast.

    Viel Glück, weiterhin.

    94er Astro Ext. LT, RWD, 1GNDM19Z5RB210xxx :astro:

  • Genauso ist’s , alles mal raus und ausgetauscht und dann ist’s immer noch nicht weg .... das ist das Problem bei den alten Kisten ..... wer suchet der findet ...... irgendwann oder dir platzt der Kragen und schmeißt alles hin . Ich wollte den Chevy verkaufen , aber ich habe noch keine alternative gefunden die mir das gibt was Der chevy mir gibt ..... zu mal er immer noch im Top Zustand ist .... ich weis auch nicht wie ich’s am besten mache .... 🤗