0175/172 to rich

  • Hallo

    Nach dem Tausch der Sensorik kommt jetzt nur noch ab und an die Meldung to rich. Manchmal geht die Lampe von selber wieder aus. Nach dem ich den Fehler gelöscht habe bin ich auch wieder 1800km ohne Fehlermeldung gefahren. Zugegeben mit einem meiner Meinung nach zu höhen Verbrauch für den Wagen. 15 Liter Sprit bei 110kmh. Meinem ersten AWD habe ich voll mit Klima vh mit 12,5 über die Bahn gefahren mit 120-130.

    Woher können diese Fehler kommen?

    Kann es Falschluft sein?

    Oder evt einer der neuen Sensoren?

    Gruss

    Christian

    Astro 2004 1GNEL19X14B108406 AWD :w00t:


    T6 als Arbeitstrapo

  • In der Regel ist der Benzindruck daran schuld.

    Kannst du das bitte genauer erklären? Ich kann mir nicht vorstellen wie das zusammen hängt. Danke

    97er Astro mit W-Motor und ausser ein paar breiterer Reifen alles Orgi ;)

  • Die Lambdasonde gibt an Fett oder Mager, daraufhin korrigiert das Steuergerät die Einspritzmenge. Dass das aber den gewünschten Effekt hat, muss der Benzindruck stimmen.

    Bei zu tiefem Benzindruck tropft die Einspritzdüse (kein sauberes Spritzbild wie mit einer Farbspraydose die nicht genug Treibmittel hat). Der Ansaugkanal wird mit Benzin überschwemmt.

  • Den Fehler setzt er bis jetzt immer kurz nach dem starten, auch wenn er direkt auf Gas umschaltet

    Astro 2004 1GNEL19X14B108406 AWD :w00t:


    T6 als Arbeitstrapo

  • Gibt beides relativ viel Arbeit, vielleicht eine Entscheidungshilfe (oder auch nicht). Ist die Pumpe jemals trocken oder mit Lufteinschluss gelaufen? Dann ist die Pumpe mit ziemlicher Sicherheit der Übeltäter. Auf jeden Fall beides Bestellen so teuer ist der Druckregler auch nicht.

  • Muss das Plenum runter dafür?

    Pumpe geht ja wenn der Tank leer ist.

    Meines Wissens ist die Pumpe noch nicht trocken gelaufen, bei mir nicht.

    Komisch finde ich, das es nur nach dem starten kommt, und wenn man den Fehler dann löscht bleibt die Lampe auch immer aus

    Astro 2004 1GNEL19X14B108406 AWD :w00t:


    T6 als Arbeitstrapo

    Einmal editiert, zuletzt von admiral ()

  • Komisch finde ich, das es nur nach dem starten kommt, und wenn man den Fehler dann löscht bleibt die Lampe auch immer aus

    Das habe ich gefunden:

    Ein defekter Luftmassenmesser kann einen fetten Zustand verursachen und diesen DTC setzen. Siehe DTC P0101.

    • Verwenden Sie ein Scan-Tool, um Fehleraufzeichnungen zu überprüfen. Wenn ein intermittierender Zustand vermutet wird, siehe Intermittierende Zustände.


    Das dürfte dein Problem sein: DTC_P0101.pdf

  • Benzindruckmessgerät habe ich falls von Nöten

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    Der Weg ist das Ziel,mit nem Astro natürlich.(Oder mit nem Safari)
    Es grüßt euch der Marco

  • Tja was soll ich sagen, der Astro heilt sich selber.

    Nachdem ich die Fehler der Gasanlage habe löschen lassen und wir vom LPG Steuergerät einmal die Sicjerung gezogen haben, sind die Fehler nicht mehr aufgetaucht. Der einzige Fehler der ab und an noch kommt ist der Evap System Fehler 046.

    Astro 2004 1GNEL19X14B108406 AWD :w00t:


    T6 als Arbeitstrapo