Rear Axle / Steckachse / Vibration hinten

  • Achso....ich habe die Lager ja auch schon gewechselt. habe aber nicht auf dem Schirm gehabt ob dann was durchpasst.

    Auf jeden Fall ein guter Tip8)

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    Der Weg ist das Ziel,mit nem Astro natürlich.(Oder mit nem Safari)
    Es grüßt euch der Marco

  • Kurzes Update. Hab Lager und bremsen gewechselt. Ging ganz gut zu zweit, war nur etwas irritiert weil das Reperaturlager so weit rausschaute.


    Aber natürlich.. Vibrationen fast unverändert :(


    Dann muss ich wohl die steckachsen auch noch tauschen.


    Danach.. keine Ahnung.. Mal in ne us Car Werkstatt stellen die plan von dem Auto haben. :((

  • Ich weiß ja das du schon verschiedene Sätze Räder drauf hattest,aber das naheliegenste war meistens die fehlende oder mangelhafte Auswuchtung der Räder.Ist ja bei den Ami-Rädern ohne Mittenzentrierung nicht so einfach für die Monteure.Normalerweise müsste es über den Lochkreis zentriert und ausgewuchtet werden,haben die meisten nicht.

    Astro van Bj 89 shorty, Astro van Bj 95,Astro Van BJ 2001

  • Ich weiß ja das du schon verschiedene Sätze Räder drauf hattest,aber das naheliegenste war meistens die fehlende oder mangelhafte Auswuchtung der Räder.Ist ja bei den Ami-Rädern ohne Mittenzentrierung nicht so einfach für die Monteure.Normalerweise müsste es über den Lochkreis zentriert und ausgewuchtet werden,haben die meisten nicht.

    Bolzenzentriert hab ich auch schon hinter mir :(


    Neue Achsen kommen wohl am Mittwoch. Bestellt über die Bucht in Amerika.. Preis für beide dormankits (inkl. Radlager, Dichtung etc) etwas um die 450. Ziemlich gut, im Anbetracht dessen das ich schon ein Angebot für 1000 auf dem Tisch hatte.



    Was meint ihr? erst Mal mit Reperaturlager ausprobieren.. der Einfachheit halber. Die bisher liefen keine 200 km...

  • Keiner?

    Was möchtest du denn hören? Wenn du neue Achswellen bekommst, dann würde ich die Originalen Lager einsetzen.

    Miss aber zuvor den Lagersitz im Achsrohr aus, der kann auch eingelaufen sein (dann entweder Ausbüchsen oder eine neue Achse).

  • Was möchtest du denn hören? Wenn du neue Achswellen bekommst, dann würde ich die Originalen Lager einsetzen.

    Miss aber zuvor den Lagersitz im Achsrohr aus, der kann auch eingelaufen sein (dann entweder Ausbüchsen oder eine neue Achse).

    Ja sowas in der Art wollte ich hören :)

    Danke.


    Was kann den passieren wenn ich die rep Lager drin lasse?

  • Eigentlich nichts. Die Rep.-Lager sind dafür gedacht eingelaufen Steckachsen nicht tauschen zu müssen. Allerdings würde ich, wenn ich neue Steckachsen verbaue auch wieder die originalen Lager nehmen. Sag bescheid wenn du den Hammer wieder brauchst ;) Hat ja gut geklappt...

    97er Astro mit W-Motor und ausser ein paar breiterer Reifen alles Orgi ;)

  • Also bei mir war es dir Kardanwelle. Das hinter Kreuzgelenk war in einer Richtung schwergängig. Aufgrund der hohen Schränkung der Welle gab es beim drehen der Welle eine schwergängige Stelle. Das hat dann die Vibrationen hervor gerufen. Ich habe auch alles mögliche getauscht, Steckwellen, Räder, Reifen, Stoßdämpfer etc. ich habe sogar die Felgen ohne Reifen gewuchtet, die waren alle bei "0". Über Mittenzenztierung, alles tutti. Die Bremstrommeln habe ich auch mal gewuchtet und dann doch noch getauscht....aber jetzt ist bei mir Ruhe

    Astro Van 2WD mit Splendor Hochdach.


    1GNDM19W5VB115831
    Bj.: 1996


    Polo G40 Steilheck auf 07er


    A 140 Einkaufswagen