Timing springt im Stand / Leerlauf - unrunder Leerlauf.

  • Servus zusammen,


    Ich hab gestern mal mein Timing mit der Pistole gecheckt und eingestellt..

    war der Meinung ich hab einen recht hohen verbrauch und mein Leerlauf geht manchmal kurz hoch und wieder runter..

    Hatte EGR im Verdacht oder irgendwas elektronisches (IAC etc).


    Beim Timing einstellen jedoch hab ich mir schwer getan weil die Markierung nicht still stand - und ich meine nicht ein bisschen vor zurück aber immer noch bei der Markierung am Gehäuse.

    Sprang ziemlich viel .. aber immer nur in eine Richtung, (von oben vorm auto stehend gesehen) nach links.

    Mit jedem Sprung dann auch eine Änderung im Leerlauf / Drehzahl.

    Bei leichten gas geben dann standhaft..

    (Ja ich hab den Timing computer ausgesteckt :)


    Nun meine Theorie:

    Wenn das was elektronisches ist das die Drehzahl durch zb falsch Luft verändert, dann würde doch das Timing nicht springen oder?

    Dh. Es müsste etwas an Verteiler / Getriebe / Kette sein.. richtig?


    Was auch dafür spricht... auf offiziell 0 Grad - läuft er nicht besonders gut.


    Oder hab ich hier nen denk Fehler.. sind die Sprünge evlt. normal?

  • Hat ich auch schon gewechselt, zusammen mit (ansaugluft Sensor, iac, map, tps eben, CO2 Sensor, zündcomputer, Spule, kappe, Kabel, kerzen etc.., auch neue Benzin Pumpe plus Leitung plus Verteiler / Spider ) bis auf EGR.


    Aber denkst du es ist normal das es im Leerlauf Springt zusammen mit den Drehzahl Schwankungen? Wie gesagt mit ein ganz wenig Gas ist's stabil..


    Und ist für die aktive verstellung vom Timing nicht der zündcomputer zuständig ( welcher zum einstellen abgestöpselt war)

    1995 Astro van LT - 2. Gen - RWD

    Einmal editiert, zuletzt von TB-m ()

  • Und ist für die aktive verstellung vom Timing nicht der zündcomputer zuständig ( welcher zum einstellen abgestöpselt war)

    Ja, das macht ICM.

    Andere Frage ist die Klimaanlage eingeschaltet? wenn die Klima-Kupplung anzieht wird die Drehzahl erhöht. Bei zu wenig R134a schaltet der immer ein/aus.

    Stell die Zündung auf 3° Früh das hilft meistens.

  • Nein natürlich war alles ausgeschaltet zum Zündung einstellen..

    Habs etwas auf früh eingestellt. Leistungen ist super!


    Drehzahl Schwankungen immer noch vorhanden.. unabhängig ob ICM an oder aus (ICM ist auch schon getauscht btw).


    Das was mich hier stutzig macht ist das mit den Drehzahl Schwankungen auch das Timing springt. Der Strich wandert sicher 5 grad. Wäre es Luft / Benzin muss der ja ohne ICM trotzdem still bleiben.. richtig?


    Bei höherer Drehzahl ohne ICM (über die Schwankungen hinaus) bleibt er stabil aber auf einer anderen Position als im Leerlauf..


    Kann es nicht sein das sich die Steuerkette gelänge hat oder ein Spiel im Verteilergetriebe ist, dadurch unregelmäßiges Standgas und beim gas geben ist Spannung drauf entsprechend stabiler ist das Timing..


    Aber was wieder nicht passt ist das es so sau unregelmäßig Auftritt.. nicht sofort im stand, Mal gar nicht, Mal erst nach ein zwei Minuten im stand.. egal ob warmer oder kalter Motor, egal ob mit oder ohne Klima. Auch die Schwankungen sind eher willkürlich, so ein bisschen wie wenn man die Zündung falsch einstellt.. (wrummmm wrumm wrummmmmmm wrum wrum wruuummm ).. wär's Kette oder Getriebe wär's ja eher regelmäßig denk ich..

  • mehr Drehzahl = mehr Timing

    Wenn du mit dem Gaspedal die Drehzahl erhöhst geht das Timing immer mehr auf Früh.

    Das macht es im Stand wenn der Leerlauf schwankt natürlich auch.

    Warscheinlich ist irgendwas mit Gemisch/Abgas nicht okay,und die Elektronik versucht über das IAC nachzuregeln.

    Just mein Senf

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    Der Weg ist das Ziel,mit nem Astro natürlich.(Oder mit nem Safari)
    Es grüßt euch der Marco

  • Wahrscheinlich ist irgendwas mit Gemisch/Abgas nicht okay und die Elektronik versucht über das IAC nachzuregeln.

    Just mein Senf

    dein Senf ist korrekt

    Das kann bei einem Zusatzgerät wie Klimakompressor sein wenn, die Kupplung einschaltet und gleich wieder ausschaltet. Könnte auch vom Generator sein usw.

    Solche Sachen sind in der Regel nicht ganz einfach zu finden.

  • Eine weitere Ursache könnte eine blockierte Luftzufuhr sein, was zu einem extrem mageren Zustand führt, den der Computer so interpretiert, dass mehr Kraftstoff benötigt wird, um das Gemisch zu korrigieren. Genauso im Umgekehrten, wenn die Drosselklappe spiel hat, der TPS dies nicht registriert kommt es auch zu einem unruhigen Leerlauf.


    Das was mich hier stutzig macht ist das mit den Drehzahl Schwankungen auch das Timing springt. Der Strich wandert sicher 5 grad. Wäre es Luft / Benzin muss der ja ohne ICM trotzdem still bleiben.. richtig?

    Wie denkst du kann der Motor beschleunigen, ohne die Zündung zu verstellen? Früher d.h. bevor es die Elektronik im Fahrzeug eingesetzt wurde, hat die Zündverstellung über Fliehkraft und Vakuum Verstellung funktioniert.