Schieben / Rutschen bei vollem Lenkeinschlag

  • Wenn ich im Stand voll einlenken und vorwärts fahre habe ich immer so eine Art rutschen... Fühlt sich so an als würden die Reifen quer zum Fahrzeug stehen und sich sozusagen nicht drehen sonder "geschoben" werden..


    Verstärkt sich bei rutschigen Untergrund..


    Habt ihr das auch?

    Lenkanschlag zu weit drin?

    Reifen zu alt?

    Oder halt US Car..?


    LG


    Tobi

  • Ne hab keinen Allrad, diff kanns also nicht sein :)

    Sind schon Recht alt.. 2011

    Bei mir ist es wirklich deutlich, also wie geschrieben fühlt sich an als wäre es fast quer..

  • Sperrdiff gab es nicht nur beim Allrad, das konnte jeder dazu haben.

    Dies ist immer der Fall wenn Optionscode G80 (G81, G85, G86 oder 5T1) aufgeführt ist.

    G80 war in allen Astros von 1990-2005 erhältlich.

  • 2011 ist nu nicht soo alt.

    Sind die Reifen denn gleichmäßig abgefahren.

    Meiner macht dass auch ein bisschen aber da ist das rechte Vorderrad abgefahren = Spur verstellt.

    94er Astro Ext. LT, RWD, 1GNDM19Z5RB210xxx :astro:

  • Sperrdiff gab es nicht nur beim Allrad, das konnte jeder dazu haben.

    Dies ist immer der Fall wenn Optionscode G80 (G81, G85, G86 oder 5T1) aufgeführt ist.

    G80 war in allen Astros von 1990-2005 erhältlich.

    Stimmt.. geht aber ja um die Vorderreifen.. wie das hintere klingt weiß ich ;) hatte das Problem bis ich gegen ein ohne getauscht hab.

  • Entweder Traggelenke verschlissen oder Radlager defekt.

    Dann hat's dieses Gefühl

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    Der Weg ist das Ziel,mit nem Astro natürlich.(Oder mit nem Safari)
    Es grüßt euch der Marco

  • Da du keinen AWD hast ist das nicht so viel Arbeit

    95´ger Chevy Astro Van AWD
    VIN: 1GNEL19W6SB........

    99`ger Chrysler Stratus Cabrio 2,5 JX






    Meine Galerie



    Der Weg ist das Ziel,mit nem Astro natürlich.(Oder mit nem Safari)
    Es grüßt euch der Marco

  • Beim 2WD gehts am flottesten, wenn man bei der Gelegenheit gleich die Bremsscheiben (und Beläge) mit tauscht. Da sind dann die neuen Lagerschalen schon eingepresst :-). Aber wenn es die Traggelenke sind ist es schon ein wenig mehr Arbeit und erfordert passendes Werkzeug.

  • Ja meinte die Traggelenke.. hab sogar noch welche vom Vorbesitzer mitbekommen.. ( ohne weiteres Kommentar natürlich )


    Radlager sind eigentlich gut.. wackeln nicht

  • Zuviel Vorspur? Sind vielleicht auch die Reifen außen stärker abgefahren? Meiner hatte dieses Problem. Beim Einlenken schob der stark. Und beim starken Bremsen auf feuchter Straße sprch reglmäßig vorn das ABS an. Ein super Autoschrauber und Werkstattbesitzer sagte mir das, nach dem er den Wagen einmal in die Halle gefahren hatte. Ich habe dann mit der Schnurmethode vermessen und auf mehr Nachspur berichtigt. Seit dem läuft der Wagen nach Gaswegnehmen endlos lange weiter.

    Und der Verbrauch hat sich deutlich reduziert. 9L Benzin und 11Liter Propan auf 100km.